Valentinstag

am Donnerstag den 14. Februar 2019 explodiert die Liebe. Am Valentinstag wird der Tag der Liebe und der Liebenden gefeiert. In fast allen Ländern der Welt beschenken sich frische und ältere Paare.

Woher kommt der Valentinstag?

Im Jahre 469 wurde der Gedenktag des heiligen Valentinus von Papst Gelasius für die ganze Kirche eingeführt. Der Brauchtum dieses Tages sind Legenden zu folgen auf den heiligen Bischof Valentin von Terni zurückzuführen. Der Heilige soll frische Blumen aus seinem eigenen Garten Verliebten verschenkt haben und Liebespaare gegen den staatlichen Willen gesegnet und getraut haben. Sein Glaube und Einsatz für die Liebe wurde ihm zum Verhängnis. Somit wurde er am 14 Februar im Jahre 269 hingerichtet. Ihm zur Ehre wird jedes Jahr der Tag der Liebenden am Valentinstag gefeiert. Mehr Informationen zum Valentinstag findest Du hier.

Wie wird der Valentinstag in der Schweiz gefeiert?

In der Schweiz beschenken sich Liebende mit roten Rosen, Pralinen oder besonderen Andenken.

Wie jedes Jahr wird es zur Herausforderung seiner/m Liebsten/r etwas zu schenken, um der/m Jenigen/m nicht nur eine Freude zu erteilen, sondern auch die Liebe, die man empfindet, zu beweisen.

KERAMIKO steht Dir bei dieser enormen Herausforderung stets zur Seite. Bei uns findest Du tolle und einzigartige Geschenke, denn unsere Kunststücke sind alle von Hand bemalt und gefertigt. Wir legen hohen Wert auf die Qualität und der Auswahl unserer Sortimente. Für Deinen Liebsten findest Du bei uns nur besondere Geschenke.

Wir empfehlen für Deinen Partner z.B. das schöne Schapsset Mirto, welches wir in rot, azurblau und bunt anbieten. Für Deine Partnerin hingegen empfehlen wir das Espressotassen Set Schmetterling in rot, azurblau oder bunt.

Hier geht’s direkt zum ganzen Sortiment:

Hier geht’s zum nächsten Beitrag:

Frühling bei KERAMIKO

Hier geht’s zum vorigen Beitrag:

Exklusive Weihnachtsgeschenke für Familie und Freunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 3 =